Herzlich willkommen auf der Homepage von

 
     
   
       

 

 

   

 
 

 

 
 

 

 
 

Das Projekt

 "Die Seele hat Vorfahrt!" von Flensburg - Konstanz

befindet sich    im  14. Jahr.

Nach eigener schwerer Depression im Jahr 2005 mit 11 1/2 Wochen stationärer Behandlung in einem psychiatrischen Krankenhaus reifte noch im Krankenhaus der Entschluss, die Öffentlichkeit für die Krankheit Depression zu sensibilisieren und auch Selbsthilfegruppen in diesem Bereich zu gründen.

Da der Jakobsweg an einer nahe dem Krankenhaus stehenden Kirche vorüber führte, war der Entschluss damals:

 "Ich gehe auf den Jakobsweg in Spanien!"

Damals hatte ich keine Ahnung - nicht vom Jakobsweg und davor auch nicht von Depressionen. Bei beidem betrat ich absolutes Neuland.

Wie die Depression mein Leben verändert hat - mit vielen persönlichen Berichten - auch mit Rückschlägen, Aktivitäten um die Öffentlichkeit zu sensibilisieren und vor allem auch dem Camino in Deutschland und in Spanien - davon handelt diese Homepage.

Bei allem was Sie hier lesen, ist immer die Entstehung zu berücksichtigen. Das war am tiefsten Abgrund im Krankenhaus als für mich ein neues Ziel entstanden war.

So möchte ich Betroffenen Mut machen,

aber auf keinen Fall als Beispiel dienen, in dem zu Betroffenen gesagt wird, schau mal was der alles macht!
Auch für Betroffene selber gilt - gehen Sie Ihr eigenes Tempo!

  

Clefferle

Mit dieser Startseite soll die Homepage noch übersichtlicher werden! Die einzelnen Jahre können separat angeklickt werden!

Für Fragen zur Depression - auch meiner eigenen - , Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen, dem Projekt selber, Jakobswegen und allen auf der Homepage gemachten Angaben stehe ich gerne zur Verfügung!

Ich wünsche Ihnen

immer einen guten Weg mit der notwendigen inneren Balance!

Günter Schallenmüller

 
  Stand: 11.10.2018  
 
  
 
 
     
 

   
"Die Seele hat Vorfahrt!"

Arbeitskreis

im Rems-Murr-Kreis

 
*** NEWS *** ! ! Wanderausstellung "Seelenfarben" kann gebucht werden   *** NEWS ***

   
  Bitte Steine anklicken
   

 
     
     

 
  
 

Hinweis:

Die Seiten der Jahre zum Projekt und zu den Jakobswegen werden derzeit überarbeitet und sind in Kürze wieder erreichbar!

 
 
 
 
2018 2018
Wieder einmal . . .
 
 

HOME
2018

 
Untertitel: " I MUSS GAR NIX "
 
 
*** NEWS *** Homepage überarbeitet *** NEWS ***
 Camino Portugies Der Ignatiusweg Der Ignatiusweg
  Teil 1 Teil 2
     
 
07.03.2018 - 20.03.2018 27.05.2018  - 10.06.2018 26.09.2018  - 09.10.2018
Porto - SdC Loyola - Saragossa Saragossa- Manresa

Das Jahr 2018 sind einige Pilgerwanderungen geplant. Zunächst soll es mit meiner Tochter auf den Camino Portugies gehen.

Dann gibt es einen neuen Pilgerweg, den ich im Auge habe. Es ist kein Jakobsweg - es ist der Ignatiusweg von Loyolo - Manresa!

Ich gehe davon aus, dass sich auch sonst noch einige Dinge ereignen werden und ich hoffe, dass ich nicht erneut in eine Schieflage komme!

2017 2017 
 

HOME
2017

 
Untertitel: "Veränderung"
 
 Camino France Mallorca (verlegt ins Jahr 2019)
   
 
28.09. - 09.10.2017 xx.xx. - xx.xx.2017
Sarria - Santiago de Compostela GR 221
   
Hinweis:

   Link

 

 

   
 

4. Deutscher Patientenkongress Depression

 

 

für Betroffene und Angehörige

 

26. - 27.8.2017 in Leipzig im Gewandhaus

     

Start
Heubach

Remstal - Höhenweg
von der Geburt bis zum Tod

Ziel
Neckarrems

     

120,9 km

zu den Seiten geht es >> hier <<

3 Etappen

Das Jahr 2017 bringt einige Veränderungen. Die letzten 117 km von Sarria - schon mehrfach begangen. Dieses Mal sind drei weitere Personen mit dabei. 2 Neulinge (auch meine Frau) und eine Wiederholerin.

Auf dem Plan auch der GR 221 auf Mallorca und hier vor Ort der Remstal - Höhenweg mit ca. 120 km von Heubach - Neckarrems.

Manches hat geklappt und manches hat nicht geklappt.

Und noch ganz wichtig: Ab 01.01.2017 wurde der Arbeitskreis "Die Seele hat Vorfahrt!" gegründet. Mehr auf den Seiten des Arbeitskreis!

2016 2016     Camino Levante von Valencia - Santiago de Compostela
 

HOME
2016

 
Untertitel: "Challenge"
 
       

  (hier)   (hier)
                                                              
*** NEWS *** Hier geht es zum Blog *** NEWS ***
   
 

Theaterstück 

 Zeitenwende

HOME

Zeitenwende

 
Stand: 01.03.2016
  

 

Oh je! Eine Challenge. Was soll das nun wieder? Wieder einmal ein langer Weg - von Valenica - der Camino Levante.

Das ist einer der letzten Jakobswege, die noch auf dem Plan stehen. Allerdings doch recht lang.

Und ja, mit den Antidepressiva war auch noch etwas.

2015 2015
 

HOME
2015

 
Untertitel: "Wandel"
 
Camino France Camino Portugies
    

  

  

12.05. - 26.05.2015 15.10. - 24.10.2015
Leon - Santiago de Compostela Porto - Santiago de Compostela
   
   Pilgerwanderung
 
Stand: 03.01.2016
Rottenburg a. N. - Thann i. E.
10 Etappen
April - Oktober

 (Klick das Foto)

Rote Schuhe - Wanderstiefel - sehr schön. Allerdings sollte man diese nicht erst - das erste Mal - auf dem Camino anziehen. Das könnte zu etwas schwierigerem Pilgern führen. Angekommen bin ich aber trotzdem!

Mit Freunden auf dem Camino Portugies. Das war schön!

Und auch sonst ist noch das Eine oder andere unter dem Projekt zu lesen!

2014 2014
 

HOME
201
4

 
Untertitel: "Neubeginn"
 
Camino Norde Camino Primitivo
    

 

12.06. - 07.07.2014 09.10. - 23.10.2014
Bilbao - Santiago de Compostela  Lugo - Santiago de Compostela

Neubeginn?

Gerade in einer Depression ist jeder Tag ein Neubeginn. Es ist den ganzen Tag schwierig seine Richtung beizubehalten oder sogar noch schlimmer seine Richtung überhaupt zu erkennen.

In diesem Jahr geht es auf den Camino Norde - eine längere Strecke - von Bilba - Santiago de Compostela. Alles weitere bringt das Jahr!

2013 2013
 

HOME
2013

 
Untertitel: "Begegnung"
 
Camino Norde  
    

 

Oktober / November 2013  
Bilbao - Santiago de Compostela   
   

HOME

Südafrika

 3.600 km in Südafrika

   
Pilgerwanderung Vier-Jahreszeiten
Winnenden - Endersbach
No. 1: am 10.08.2013 No. 2: am 10.11.2013  (klick den Baum)

Im vergangenen Jahr hat mich meine Tochter auf dem Jakobsweg angerufen und gefragt, was ich davon halte, dass sie für ein Jahr nach Südafrika geht. Kein Urlaub, sondern ein Jahr arbeiten in einem Projekt. Ich habe gesagt, dass sie das machen soll und ich sie dabei auch unterstützen werden.

So kam es auch zu dem Untertitel "Begegnung" und der Idee meine Tochter Tanja in Südafrika zu besuchen. Ich denke wir wissen viel zu wenig über andere Kulturen und Menschen und urteilen viel zu schnell.

Unter dem Jahr finden Sie die Entwicklung. Der geplante Jakobsweg von Bilbao - Camino Norde - wurde auf das folgende Jahr verschoben. Dafür aber einige Pilgerwanderungen daheim.

2012 2012       Via de la Plata                              Camino Ingles
 

HOME
2012

 
Untertitel: "Leben"
    

 

 

08.05. - 13.06.2012  30.10. - 07.11.2012
Sevilla - Santiago de Compostela Ferrol - Santiago de Compostela

Auf besonderen Wunsch: Sonderseite 01.01.2006 - 09.10.2012 >>HIER<<

In diesem Jahr steht der Untertitel "Leben" nach dem vergangenen Jahr. Die Planungen für die Via de de Plata beginnen früh. Mit 1006 km ist es einer der längsten Wege in Spanien die nach Santiago de Compostela führen. Im Süden ist Kleidung zu tragen, die nicht benötigt wird.

Letztendlich ist es ganz anders "gelaufen" wie ich gedacht habe. Ich bin nicht einmal in Santiago de Compostela angekommen, sondern gleich vier mal.

Wie das Jahr sonst verlaufen ist ist natürlich wie immer ebenfalls nachzulesen.

2011 2011          Camino Norde                              Camino Norde
 

HOME
2011

 
Untertitel: "Aufbruch auf vielfältige Art!"
    

   

27.09. - 13.10.2011 23.05. - 07.06.2011
Asturias - Santiago de Compostela Asturias - Santiago de Compostela

Der Aufbruch auf vielfältige Art sollte wirklich ein Aufbruch auf vielfältige Art sein.

Im April war die Mitgliederversammlung des von mir gegründeten Vereins. Ich bin nicht mehr als Vorstand angetreten. Für den Monat Mai war der Jakobsweg von Asturias - Santiago de Compostela vorgesehen. Aufgeschrieen habe ich damals folgendes:

  • 16.05.11 Heute in einer Woche - Jakobsweg oder Krankenhaus - ich weiß es noch nicht!
  • 20.05.11 Ich mache mich auf den Weg - die Entscheidung ist gefallen - Rucksack packen!
  • 23.05.11 Morgens! Schorndorf - Flughafen Stuttgart - Schorndorf - ich bin nicht geflogen! Berichte trotzdem unter > Berichte <

Die Gründe die zu diesem Nicht begangenen Jakobsweg führten brachten mich wieder einmal in eine Depression. Zurückgezogen unter dem Dach dachte ich über den Sinn von so manchen Dingen nach.

Im Juni kam es dann dazu dass ich einige Tabletten zu viel genommen habe und im Krankenhaus wieder aufgewacht bin.

Der Jakobsweg wurde - das war ebenfalls schon am Anfang des Jahres im September / Oktober 2011 begangen.

2010 2010                             1. Benefiz - Murmellauf
 

HOME
201
0

 
Untertitel: "In 60 Wochen - neue Wege gehen!"
 
 
02.09. - 05.09. 2010

siehe unter Projekt

Neue Wege gehen - und womöglich auch mal etwas Unmögliches probieren?!?

Im Jahr 2010 entstand in der Fortsetzung des Jahres 2009 der Untertitel "In 60 Wochen neue Wege gehen!"

So gibt es in diesem Jahr keinen Jakobsweg - obwohl die Füße jucken. Mit Beginn des Jahres entsteht die Idee einen Benefizlauf zu machen. Etwas was eigentlich nicht geht. Durch Informationen wurden die Teilnehmer der Selbsthilfegruppen von Anfang an mit eingebunden. Allerdings ist unter "neue Wege gehen!" viel mehr zu verstehen. Zum Beispiel auch mit dem Umgang der eigenen Erkrankung!

2009 2009                     Jakobsweg und Elisabethenweg
 

HOME
2009

 
Untertitel: "In 60 Etappen 1500 km!"
 

  

19.05. -  09.07.2009
Flensburg - Konstanz

In diesem Jahr sollte etwas GROSSES stattfinden. Pilgern ja - aber dieses Mal von Flensburg nach Konstanz. Schon die Vorbereitung dazu brachte einige Mühe mit sich. Wo übernachten? Wie wieder quer rüber kommen? Wie die Selbsthilfegruppen einbinden? Was wenn es nicht klappt? Zeitungen einschalten? Wette anbieten? Und noch so einiges mehr!

Und ja, ich habe ein Ergebnis für mich bekommen. Eigentlich zwei! Eines davon auch enttäuschend!

2008 2008                                  Camino Primitivo
 

HOME
200
8

 
Untertitel: "Die Rückkehr"
 

  

 09.04.  - 20.04.2008
Oviedo - Santiago de Compostela 

Nein, ich habe nicht damit gerechnet! Aber mein Arzt hatte recht mit dem Satz "Sind Sie sich nie zu sicher!" beim Entlassungsgespräch. Die Depression war wieder da. Ich bin wieder auf den Jakobsweg. Diesmal der Camino Primitivo. Eine Aussage vor dem Start von mir an meine Frau war: "Ich weiß nicht ob ich zurück komme!

2007 2007
 

HOME
2007

 
Untertitel: "Wachstum"
 
 Hinweis:

Das Jahr 2007 wurde erst der Vollständigkeit halber im Juni 2014 eingetragen.

Auch in diesem Jahr war ich sportlich unterwegs. Gruppengründungen auch in Nachbarlandkreisen und die Vernetzung war eine sinnvolle Ergänzung

2006 2006
 

HOME
200
6

 
Untertitel: "Ich will!"
 
 Hinweis:

Das Jahr 2006 wurde erst der Vollständigkeit halber im Juni 2014 eingetragen.

In diesem Jahr habe ich begonnen auf einen Halbmarathon zu trainieren und Selbsthilfegruppen zu gründen!

2005      Depression überstanden? "Sind Sie sich nie zu sicher!" 2005                                   Camino France
  

HOME
2005

 
Untertitel: "Farbe bekennen und Zeichen setzen"
 

   

 31.10. - 09.12.2005
Saint Jean - Pied- de Port - Santiago de Compostela 

Zu Beginn des Jahres 2005

war ich - ganz normal - Geschäftsstellenleiter bei einer Krankenkasse( 150 MA) - Unglücklich - keine Ahnung von Depression -daheim in Schorndorf - verheiratet - relativ unbekannt - eine Arbeit die ich übererfüllten wollte - "Freund", die im Laufe des Jahes verloren gingen und nicht mehr da waren - den Glauben verloren!

Im Laufe des Jahres - den Tod geplant - Abschiedsbriefe geschrieben - vieles verloren - der Familie großen Kummer bereitet - im Kreisverkehr

Am Ende des Jahres 2005

Ganz normal mit roten Haaren und einem 6-Wochen-Bart - wahrscheinlich arbeitslos - aber glücklich - voll drin und wieder raus  im Thema" Depression - auf dem Jakobsweg von Jean - Pied - de Port nach Santiago de Compostela - verheiratet und neu verliebt in die eigene Frau -  mit Bild und Namen und dem Thema Depression bekannt und mit einer ganzen Seite in der Zeitung - keine Arbeit, aber ein Ziel - Freunde in aller Welt - Inneres Gleichgewicht und den Glauben wieder gefunden.

Es war ein gutes Jahr - dieses Jahr 2005

Mit der Zeit sind auch einige Sonderseiten entstanden.

 

  Fotos by Eli 

(anklicken)

 

 
*** NEWS *** Fotos von Eli im Oktober *** NEWS ***

 

  zu den Sonderseiten 

(anklicken)

    Bitte gib hier das Passwort ein:
Zum Passwort geschützten Bereich geht es hier
 

 

    
 
  Hinweis: Sämtliche Fotos auf dieser Homepage sind urheberrechtlich geschützt!  
     
  
  
  x
   

     
 

Impressum     Kontakt      Haftungsausschluss                                                        © 2005 - lfd. Günter Schallenmüller                                                          K.s.KLi ceess™  WebHosting